Druckansicht - Montag 8. Februar 2016
Schriftart: » non-serif » serif || Schriftgröße: » normal » groß » sehr groß || Farben: » färbig » hell » dunkel
BLINDENSPORT.AT
OEBSV

Sportarten:

Hesch tanzt hinter Pajantschitsch durch die Stangen

Wie geht's unserem einzigen sehbehinderten A-Kader Skiläufer, der im Weltcup Behindertenskilauf mit dabei ist? Christian Hesch und sein Guide Sigi Pajantschitsch waren in den letzten zwei Wochen bei mehreren Rennen international unterwegs. Slaloms in Kranjska Gora, Tarvisio und St. Moritz. Nach Top 10 Plätze in Tarvis und Slowenien folgte ein Einfädler in St. Moritz. Weiter geht's demnächst mit Europacuprennen in Spanien.

  



Der kritische Blick zum Berg - Cheftrainer Blindenskilauf Alex Krasznitzer

28.01.2016: Eine äußerst starke Beteiligung am Fortgeschrittenen- und Rennlaufkurs für sehbehinderte und blinde Skiläufer ließen den Aufwärtstrend im Bereich des Blindenskilaufes klar erkennen.  Die gelungene Arbeit der Verantwortlichen über die letzten 10 Jahre trägt seine Früchte. Durch eine straffe Organisation des Kursleiters K. Mayr, fanden diesmal insgesamt 50 begeisterte Sportler und Trainer bei besten Schneebedingungen und einer ausgezeichneten Infrastruktur im Austrian Sports Resort BSFZ Maria Alm/Hintermoos ideale Voraussetzungen für ein gediegenes Skitraining rund um den Hochkönig vor.        

   



Am 7. April 2016 finden zum zweiten Mal in Wien die Paralympic School Games statt. Alle unter 18-jährigen sehbehinderten und blinden Wiener Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit am Showdown-Turnier in der Hopsagasse in Wien 20, teilzunehmen. Alle Details dazu bekommt ihr beim Wiener Behindertensportverband oder schaut rein in die Einladung .

  



Am Siegertreppchen ganz oben: Gernot Morgenfurt und Guide Christoph Gmeiner

Der Kärntner Morgenfurt und sein Guide Christoph Gmeiner fahren seit heuer erstmals im ÖSV-Kader Behindertenskilauf. Die ersten Rennen im Dezember zeigten schon, dass sie den Sprung in den Leistungskader zurecht gemacht haben. Zweite bis sechste Plätze bei den IPCAS-Rennen in Pitztal und Landgraaf, bzw. beim Europacup in Kühtai sorgten für Freude. Dass jetzt aber zwei Siege bei den Slaloms in Rinn/Tirol folgten, überrascht. Wir gratulieren!

  



Andrea Zweibrot (B1) im Diagonalschritt am WM-Hügel; Ramsau-Stadion
Wegen des bisher fast schneefreien Winters in ganz Europa tummelten sich beim Langlaufkurs für Blinde vom 3. bis 6.1.2016 auf der etwa 3 km langen Kunstschneeloipe im Ramsauer Langlaufstadion Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt: Finnen, Franzosen, Tschechen, Russen, Koreaner, Japaner… und auch die ehemaligen deutschen Weltklasseläufer Renè Sommerfeldt und Axel Teichmann als Trainer der deutschen Juniorinnen und Junioren liefen einem immer wieder über den Weg.

  



Schneemangel - das helfen auch die Kanonen nicht bei den Temperaturen

28.12.2015: Der Skikurs für Kinder- und Jugendliche am Hochficht/OÖ musste heute wegen Schneemangel abgesagt werden. „Äußerst ärgerlich und schade, alle organisatorischen Vorbereitungen sind abgeschlossen und dann das!“, bedauert Kursleiter Charly Mayr. Diesen tollen Kurs gibt es übrigens jährlich bereits seit dem Jahr 2000 am böhmischen Massiv im Mühlviertel.    

  



Kursteilnehmer mit Gastwirtin Margret Orthofer

Angepasst an die weiß-grünen Landesfarben der Steiermark präsentierte sich die Jogllandloipe in St. Jakob im Walde beim Langlaufkurs für die 11 Blinden und Sehbehinderten mit ihren 11 Guides: ein weißes Band auf grüner Wiese. Dank der 500 Kubikmeter gebunkerten Kunstschnee aus dem letzten Winter schafften es die Betreiber der Jogllandlandloipe, eine 3,3 km lange Loipe zum klassischen Laufen und zum Skaten auf das kupierte Gelände zu zaubern.

  



19 BGS-Anwärter, 4 Trainer und 4 Demosportler auf der Turrach

Ein hohes Verantwortungsgefühl, gutes Eigenkönnen und eine Portion Mut wird von einem Begleitsportler (BGS) für sehbehinderte und blinde Skiläufer abverlangt. Diesen besonderen Ausbildungserfordernissen stellten sich 19 engagierte Männer und Frauen von 18. bis 20. Dezember  auf der Turrach in Kärnten. Unter der Gesamtleitung von KG-B Vorsitzenden Karl Mayr, agierte das bewährte Trainerteam von Cheftrainer Alex Krasznitzer: Jonny Rathgeb, Emil Gasteiger und Clemens Dinböck.      

  



Start mitten auf der Schnellstraße: Ronny Plank mittendrin

12.12.2015: Beim 10 km Strassenlauf auf der noch nicht für den Verkehr freigegebenen Mühlviertler Schnellstraße S10 in Oberösterreich, erreichte Ronald Plank in einem sehr starken Teilnehmerfeld den hervorragenden 7. Platz. Plank lief in 34:32,7 noch dazu eine Bombenzeit.

  



Interessierte Workshop-Teilnehmer

13.12.2015: Beim Workshop Schießen für Blinde/Sehbehinderte trafen sich zahlreiche Interessierte in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt. Thema war das internationale Regulativ und die umfangreichen Neuerungen rund um den Schießsport für Sehgeschädigte. Referent Patrick Moor stellte in einem Tagesordnungspunkt das "Team" Schütze/Begleitsportler ins Zentrum und klärte auf, was beim Wettkampf besonders beachtet werden muss. Die neue Zieleinrichtung VIASS konnte nicht nur ausprobiert werden, es gab auch die Möglichkeit sie selber zu montieren. Das neue System funktioniert über Infrarot und ist weitaus kleiner und leichter als die bisher verwendete Swarovski Optik. 

  



Guide Weiterbildung auf der Turracherhöhe

Das KG-B (Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport) lud zur Weiterbildung für BGS auf die Turracherhöhe von 04. bis 06. Dezember 2015. 17 rennerfahrende Guide´s nahmen das Angebot zur Verbesserung des Eigenkönnens im Bereich Riesentorlauf an. Vier sehbehinderte Demosportler stellten sich zur praktischen Umsetzung des Gelernten vor Ort zur Verfügung.

  



Renata Hönisch
Im Rahmen der Siegerehrung der OÖN-Sportlerwahl wird seit 5 Jahren auch der "Goldene Leo" verliehen. Dieser Ehrenpreis ist dem legendären OÖN-Sportchef und Erfinder der OÖN-Sportlerwahl Leo Strasser gewidmet. Er wird an Sportpersönlichkeiten unseres Bundeslandes für ihr Lebenswerk verliehen. Heuer entschied sich die Jury für die Trauner Behindertensportlerin und erfolgreiche Langläuferin Renata Hönisch.



Erfolgstrainer Erich Geyer

Der Bann ist gebrochen. Zum ersten Mal schaffte es ein Wiener Herrenteam, den Meistertitel im Torball in die Bundeshauptstadt zu holen! 10 Herren- und 4 Damenteams waren bei der 31. Österreichischen Torballmeisterschaft am 21. November in Salzburg vertreten. Die Herren spielten vorerst in zwei Fünfergruppen und anschließend wurden in einer Zwischenrunde unter den besten 6 Mannschaften um die 4 Plätze für das Halbfinale gespielt.

  



Die Schützen bei der Arbeit - hoch konzentriert
Landesmeisterschaft der Sportschützen in Wörgl

Bei den 25. Tiroler Landesmeisterschaften, sie waren offen ausgeschrieben, wurden zwei Bewerbe für Blinde/Sehbehinderte durchgeführt. Stehend frei und liegend aufgelegt wurde geschossen. Bei den "Stehenden" gewann Claudia Kunz-Inderkummen aus der Schweiz, Zweiter und damit Tiroler Meister wurde Bernhard Pichler, Dritte die Wienerin Andrea Piribauer. Bei den "Liegenden" setzte sich der Vorarlberger Patrick Moor, vor Bernhard Pichler (zweiter LM-Titel) und der Oberösterreicherin Theresia Schober durch. 

  



Mannschaft Tirol beim Europacup in Polen

Am 24. Oktober fand in Suprasl (Polen) der 25. Europacup Torball statt. Aus Österreich waren sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Tiroler  qualifiziert. Die Mannschaft der Damen musste aus Verletzungsgründen eine Woche vor Veranstaltungsbeginn ihre Teilnahme zurückziehen. Für die Herrenmannschaft spielten Vladmir Vasic, Christoph Prettner, Christoph Karrer und Hakan Özer, unterstützt von Trainer Markus Fischnaller. 9 Mannschaften haben gemeldet, gespielt wurde in nur einer Halle, was einen Spielbetrieb von 8.00 bis 21.00 bedeutete. 

  


zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 4 5 6 7 8 9     nächste Seite  zur letzten Seite
Vorschau

ÖstM Langlauf
Beginn: 19.02.2016

Skiwoche Senioren
Beginn: 28.02.2016

ÖstM Ski Alpin
Beginn: 11.03.2016

Paralympic School Games
Beginn: 07.04.2016
© 2005 Fachausschuss Blinden- und Sehbehindertensport in Österreich, powered by: siteswift.com
© 2005 Fachausschuss Blinden- und Sehbehindertensport in Österreich, powered by: siteswift.com