Begleitsportler

  

Einige Sportarten können von sehbehinderten und blinden Menschen nur mit Unterstützung von so genannten Begleitsportlern / Guides ausgeübt werden - vorzugsweise solche Sportarten, bei denen man sich normalerweise allein mit höherer Geschwindigkeit bewegt, wie z. B. beim Laufen, Radfahren oder Skifahren.


Bei regelmäßiger Ausübung so einer Sportart in einem Verein, bei diversen Trainingskursen, oder vielleicht gar bei einem Wettkampf, ist die Inanspruchnahme eines Begleitsportlers unerlässlich.

Natürlich sollte der/die BegleitsportlerIn ähnliche oder bessere konditionelle Fähigkeiten oder Fertigkeiten mitbringen, als der zu Begleitende, da nur so ein gemeinsames Sporttreiben möglich ist.

Das Team des Kompetenzgremium Bliindensport ist bemüht, den Pool an Begleitsportlern für die verschiedenen Sportarten auszubauen. Dazu werden auch Aus- und Weiterbildungskurse angeboten. Wenn Sie Interesse haben, sich als BegleitsportlerIn, das eine oder andere Mal, vielleicht aber auch regelmäßig, zur Verfügung zu stellen, kontaktieren Sie uns bitte unter: anfragen@blindensport.at.

  

                          

 

 

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

 

  

  

  

  

                   

  

  

  

  

  

  

  

  

                                                                                                                                                                             

  

  

  

  

                         

                                    

  

  

  

  

  





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]