1. Sommersporttag am Wörthersee

Menschen mit Behinderungen zum Sport zu bewegen ist eine der schönsten Aufgaben, die mit einem strahlenden Lächeln und mit Begeisterung belohnt werden. Am Wörthersee in Kärnten fand der 1. Schnupper-Sommersporttag statt. Insgesamt nahmen rund 30 Sportbegeisterte, darunter sechs sehbehinderte und blinde Bewegungshungrige teil. Durchgeführt wurde der Open-Air-Schnuppertag vom Österreichischen Behindertensportverband (ÖBSV) in Kooperation mit dem KBSV (Kärntner Behindertensportverband), dem Blinden- und Sehbehindertenverband Kärnten, den Freundschaftsbänder e.V. und dem Institut für Sport und Diversität, gemeinsam mit zahlreichen Begleitsportlern und Helfern.

 

Angeboten wurden Segeln, Stand-Up-Paddeln, Fußball, Übungsformen für Geschicklichkeit und Gewandtheit u.v.m. Die Organisatoren wollten bei diesem Schnuppertag neben der Freude an der Bewegung, dem Kennenlernen der Sportarten und einem tollen Seeambiente auch den gegenseitigen Austausch ermöglichen. Darüber hinaus können die Sportarten bei Interesse – in organisierter Form – auch in Zukunft angeboten werden. „Ein riesen Spaß für Groß und Klein und auch für mich als Trainerin war es eine super Erfahrung“, reflektierte eine der Übungsleiterinnen. 30 Minuten nach dem offiziellen Abschluss der Veranstaltung, trudelte ein Blindensportler mit seinem Guide am Ufer der Sees ein und meinte: „Wir haben am Stand-Up-Bord die Zeit total übersehen, so unglaublich viel Vergnügen hat uns dieser Tag gemacht!“ Ein besseres Feedback kann man sich als Organisatoren gar nicht wünschen!





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]