59 Nationen, 1500 Teilnehmer, 2 Medaillen

Von hochsommerlichen Temperaturen im August in Oberösterreich ging es für die stark sehbehinderte Renata Hönisch ins kühle Newcastle, eine charmante Stadt im Nordosten Englands.

 

Dort fanden nämlich vom 17. bis 24. August die World Transplant Games 2019 statt. Da Renata seit vielen Jahren knochenmarktransplantiert ist, darf sie bei diesen Games an den Start gehen. Kurz vor antreten der Reise erkrankte allerdings ihr Begleitsportler und somit war die Teilnahme an diesen Spielen plötzlich gefährdet. Wenn es da nicht Florian Preuner gewesen wäre, der kurzfristig als Ersatz einsprang und somit den Start sicherstellte. Der Physiotherapeut aus Vorchdorf entpuppte sich allerdings als richtiger Glücksfall für die 60-jährige, er begleitete die Traunerin nicht nur, sondern führte sie souverän zu zwei Medaillen: einmal Silber über 1500 m und einmal Bronze im 800 m Lauf – wir gratulieren sehr herzlich!





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenz-Gremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]