Blindenfußball-Highlight in der Südstadt

28. Sep 2020 - Ende September waren gleich zwei Blindensport-Highlights im Focus. Neben dem ersten Tenniscamp im BSFZ Schielleiten, stand in der Südstadt ein Testspiel der besonderen Art im Rahmen des Sportmoduls Blindenfußball auf dem Programm.

 

Unter der Leitung unseres Fußballexperten im Kompetenzgremium Blindensport, Joe Steinlechner, wurden im Sportmodul die Besonderheiten des Blindenfußballs und die speziellen didaktisch/methodischen Vorgaben gelehrt, bzw. auch gleich in der Praxis versucht.

Das Highlight der dreitägigen Ausbildung war das abschließende Spiel der frisch gebackenen österreichischen Frauenauswahl (das einzige in Europa) gegen ein rein aus Männern bestehendes Team.

Bettina Sulyok, Kapitänin, hat mit ihrem Team viel vor: "Wir werden natürlich anfangs nicht nur gegen Gegnerinnen spielen können, sondern gegen gemischte oder Männer-Mannschaften. Wir müssen und wollen also bei einem Männer-Turnier als Frauen-Team antreten. Wie wir uns dort bewähren können, bin ich selber gespannt!

Das Spiel Männer gegen die Frauenauswahl verlief in der Südstadt spannend, aber mit klaren Vorteilen für die Frauen. Insbesondere Bettina Sulyok, die in der Abwehr toll aufspielt und Katharina Kühnlein, die als Deutsche in der österreichischen Auswahl spielt, geben dabei den Ausschlag. Kühnlein, die schon vor ihrer vor vier Jahren einsetzenden Sehbehinderung Fußball gespielt hat, dribbelt dabei die Hintermannschaft der Männer regelmäßig schwindlig. Ihre Antizipation, was Gegner und Ball anbelangt, ist einmalig. Kühnlein erzielte auch das verdiente Siegestor.

Mit dabei war auch Carina Edlinger, die 2018 im Langlauf Bronze bei den Paralympics gewonnen hat. Die Umstellung von Einzel- zum Teamsport ist für sie eine bereichernde Abwechslung. Carina: "Als Einzelsportlerin schaust du nur auf dich. Beim Blindenfußball habe ich ein Team um mich herum. Das ist sehr schön. Man ist gemeinsam unterwegs und teilt seine Erfahrungen untereinander."

Joe Steinlechner zog nach den drei Tagen eine positive Bilanz: "Wir hatten sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Sportmodul, was zeigt, dass die Ausbildung auf Interesse stößt. Ziel ist es, in allen Bundesländern Blindenfußballtraining anzubieten. Mit dem Frauenteam haben wir eine Vorreiterrolle in Europa!"

 

Quelle: ÖBSV





Österreichischer Behindertensportverband (ÖBSV)
Kompetenzgremium Blinden- und Sehbehindertensport
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Fon: +43 1 33 26 134

[IMPRESSUM]